Musterstudienplan wirtschaftsinformatik tu bs

Absolventen von Business Information Systems arbeiten an der Schnittstelle von informationstechnologischen und geschäftlichen Anforderungen. Entwicklungs-, Marketing- und Produktlebenszyklen beispielsweise sind heute viel kürzer als noch vor wenigen Jahren. Daher müssen Geschäfts- und Produktionsverfahren häufiger als bisher gleichzeitig abgeschlossen werden. Für diese Schnittstellenanforderung sind Die Absolventen der Wirtschaftsinformatik mit den notwendigen Kompetenzen in beiden Bereichen ausgestattet. Die Fortschrittsüberwachungsstandards (Studienfortschrittskontrolle) werden entsprechend dem jeweiligen Teilzeitprogrammtyp angepasst. Das Ergebnis ist, dass im Vergleich zur Vollzeitstudie die Standardstudienzeit im Teilzeitmodell von 50 % verdoppelt wird und die Studiendauer für das 66%ige Teilzeitmodell um maximal 2 Semester verlängert wird. Es gelten immer die Standardstudien- und Fortschrittsüberwachungsstandards für den jeweiligen Programmtyp. Akademische Beratung Vivija Simié Boltzmannstr. 3Zimmer 01.08.039 85748 Garching Tel. +49 89 289 17296Studienberatung(at)in.tum.de Nach dem Bachelor-Abschluss machen viele Studierende einen Master-Abschluss. Diese Programme ermöglichen es Ihnen, Ihr disziplinarisches Wissen zu vertiefen oder es mit einem neuen Studienbereich zu erweitern. Die Student Academic Advising Office kann Sie bei der Auswahl eines geeigneten Master-Programms unterstützen. Die Wirtschaftsinformatik beschäftigt sich mit Informations-, Wissens- und Informationsverarbeitung in Organisationen und in der Gesellschaft.

Sie liegt somit an der Schnittstelle zwischen Menschen, Organisationen und IT. Der Unterricht umfasst Informations- und Kommunikationssysteme in der Wirtschaft und in der Gesellschaft, insbesondere die Analyse, Modellierung, Konzeption, Umsetzung und Bewertung solcher Systeme. Neben dem primär IT-orientierten Ansatz beruht der Erfolg solcher Systeme auf der gebührenden Berücksichtigung technischer, wirtschaftlicher und sozialer Dimensionen. IT und Wirtschaft sind sowohl in Theorie als auch in Praxis miteinander verbunden. Chancen für Absolventen liegen in der Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen und verwandten Informationsprozessen, in der Planung, Realisierung und Verwaltung von Informationssystemen, in der anwendungsorientierten Systementwicklung, in der IT-gestützten Unternehmensführung auf Basis einer einheitlichen Sicht auf das Unternehmen und seine Umgebung als Informationssystem sowie in kommunikativen Rollen zwischen IT und Wirtschaft. Die Wahl eines Abschlusses in Informatik bedeutet, sich mit der Modellierung und Gestaltung einer Vielzahl unterschiedlicher realer Prozesse und Verfahren zu befassen. Ein Verständnis mathematischer Prinzipien ist dabei ebenso wichtig wie technische und soziale Kompetenzen. Jeder der sieben Masterstudiengänge in Informatik oder Wirtschaftsinformatik kann als Weitere Qualifikation und Spezialisierung in den ausgewählten Bachelor-Studiengang aufgenommen werden. Keine andere Wissenschaft hat unser Leben und die Art und Weise, wie wir arbeiten, in den letzten 30 Jahren mehr verändert als die Informatik.

About LuckyEthel 127 Articles
Hello from me, LuckyEthel (AKA Caroline Kish) - I've been doing online affiliate marketing with my hubby, (AKA My Mate, Bert), for decades....since 1998...20 YEARS THIS YEAR!!